EY Start-up Academy


Ansprechpartner & Kooperationspartner


 

EY Start-up Academy 2020 – jetzt bewerben!

 

Mit der EY Start-up Academy, die in Kooperation mit Bundesverband Deutscher Startups, Business Angels FrankfurtRheinMain, Deutsche Bahn Digital Ventures, Deutscher Börse, FinLab, High-Tech Gründerfonds (HTGF), signals Venture Capital, SixThirty Ventures, TechQuartier und Visa durchgeführt wird, unterstützen wir Tech- und FinTech-Modelle mit Zukunftspotenzial! Wir freuen uns auf die EY Start-up Academy 2020!

 

BVDS

Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. setzt sich als Repräsentant der Start-ups in Deutschland für gründerfreundliche Rahmenbedingungen und den Abbau von Hürden für Unternehmensgründungen ein. Neben der Werbung für innovatives Unternehmertum verbindet der Bundesverband als Netzwerk Gründer, Startups und deren Unterstützer miteinander.

 

Business Angels

Die Business Angels FrankfurtRheinMain führen als mitgliederstärkstes BA-Netzwerk kapitalsuchende Startups und deren Gründer mit Business Angels zusammen. Dabei sehen sie sich als Forum für Privatinvestoren, Wachstumsunternehmen und Unternehmer – primär im Rhein-Main-Gebiet, aktiv in der gesamten DACH-Region.

 

DB

Die Deutsche Bahn Digital Ventures ist der CVC der Deutschen Bahn und stetig auf der Suche nach innovativen und disruptiven Geschäftsmodellen und Technologien. Die Deutsche Bahn Digital Ventures investiert in Startups mit datengetriebenen Geschäftsmodellen in den Bereichen Mobilität, Logistik, Smart City, Internet of Things, Künstliche Intelligenz und Big Data – alles inner- und außerhalb des Kerngeschäfts der Deutschen Bahn. Investiert wird weltweit, wobei der Schwerpunkt auf Europa, den Vereinigten Staaten und Israel liegt. Die Finanzierung erfolgt von Series A bis Series C.

 

Deutsche Börse

Die Deutsche Börse AG deckt als international tätige Börsenorganisation und innovativer Marktinfrastrukturanbieter mit ihren Produkten, Dienstleistungen und Technologien die gesamte Wertschöpfungskette im Finanzgeschäft ab. Ihr Deutsche Börse Venture Network vernetzt Unternehmen mit passenden Investoren, unterstützt beim Netzwerkaufbau und vermittelt Wachstums-Know-How, u.a. zu Börsengängen (IPOs).

 

FINLAB

Die FinLab AG ist einer der ersten und größten Investoren in den Bereichen FinTech und Blockchain in Europa. Der Schwerpunkt von FinLab ist dafür die Bereitstellung von Wagniskapital für Start-ups. Die FinLab strebt die aktive und langfristige Begleitung ihrer Investments an. Dabei unterstützt FinLab ihre Beteiligungen in ihrer jeweiligen Entwicklungsphase mit ihrem Netzwerk und Know-how. Darüber hinaus agiert FinLab als Asset Manager und verwaltet Assets im dreistelligen Millionenbereich.

 

HTGF

Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) finanziert Technologie-Start-ups mit Wachstumspotential. Seit 2005 hat der HTGF fast 600 Start-ups begleitet. Der Fokus liegt auf Start-ups aus den Bereichen digitale Geschäftsmodelle, Industrial-Tech, Life Sciences, Chemie und angrenzende Geschäftsfelder. Der Fonds hat bereits Anteile an mehr als 100 Unternehmen erfolgreich verkauft.

 

signals Venture Capital

signals Venture Capital ist ein unabhängig geführter, finanziell orientierter 100 Millionen Euro Venture Capital Fonds. Investiert wird in zukunftsträchtige, sektor-agnostische, skalierbare technologische Lösungen, die den Transformationsprozess ganzer Branchen beschleunigen oder diese disruptieren können. Im Fokus von signals Venture Capital stehen B2B-Geschäftsmodelle in Europa, zum Beispiel aus den Bereichen Mobility oder Healthcare. Die Portfolio-Unternehmen profitieren nicht nur von der klassischen Venture Capital-Unterstützung, sondern auch von dem weitreichenden Ökosystem mit namhaften deutschen und europäischen Partnern, Branchenexperten und vielfältigen Vertriebskanälen.

 

SixThirty

SixThirty Ventures ist ein Early Stage Venture Fund mit Hauptsitz in St. Louis, USA, der weltweit in Start-ups in den Bereichen Enterprise Technology – insb. FinTech, InsurTech und Cybersecurity – investiert. Jedes Jahr investiert SixThirty in 8 bis 12 neue Start-ups, und beteiligt sich an ausgewählten Folgeinvestitionen. Unternehmen, die eine Investition von SixThirty erhalten, haben die Möglichkeit am SixThirty Go-To-Market-Programm teilzunehmen, das vorbereitete Treffen mit Unternehmenspartnern und Mentoren sowie weitere Networking-Möglichkeiten umfasst.

 

TechQuartier

Das im Dezember 2016 gegründete TechQuartier (TQ) ist eine in Frankfurt angesiedelter branchenübergreifender Start-up Hub. Neben flexiblen Co-working Spaces an 4 Standorten, Accelerator-Programmen und weiteren Events, bietet TQ Start-ups die Zusammenführung mit Corporates und Investoren sowie den Zugang zu einem internationalen Hub-Netzwerk.

 

VISA

Visa ist ein globales Unternehmen für Zahlungstechnologie. Wir verbinden Verbraucher, Unternehmen und Finanzinstitute in mehr als 200 Ländern und Regionen und ermöglichen schnelles, sicheres und zuverlässiges elektronisches Bezahlen. Unsere Vision ist: to be the best way to pay and be paid for everyone, everywhere. Mit der Visa Developer Plattform bieten wir unseren Partnern direkten Zugriff auf eine wachsende Anzahl von APIs. Fintechs profitieren außerdem von einer dedizierten Initiative, die sie dabei unterstützt Teil des weltweit führenden Zahlungsnetzwerks zu werden.

 

 

Ansprechpartner für eure Fragen

 

Francesco Pisani
EMEIA Financial Services / Transaction Advisory Services

Telefon: +49 6196 996 25657
Mobil: +49 160 939 25657
Francesco.Pisani@de.ey.com

Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Mergenthalerallee 3-5
65760 Eschborn/Frankfurt

Beim weiteren nutzen dieses Internet Auftritts erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. / By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen